Januar - April 2007

Maka Batiashvili (Georgien)

Maka Batiashvili„Kunst bedeutet nicht nur Vergnügen. Sie ist auch Ausdruck und Manifestierung von Freiheit, des Verhältnisses der inneren zur äußeren Welt (…), des Konfliktes zwischen Idealismus und Realismus, des Verhältnisses von Sein und Nicht-Sein. Die Mentalität des Künstlers ist immer mit den ihn umgebenden Ereignissen verbunden, denn diese Ereignisse schaffen die Kunst.”

Maka Batiashvili lebt und arbeitet in Tiflis, Georgien, wo sie 1975 geboren wurde. Nach ihrem Studium der Monumentalmalerei wandte sie sich kleineren Formaten und Videokunst zu, die sie in zahlreichen Ausstellungen in Georgien vorstellte. Ihre Arbeiten sind Reisen in stille, fremde Welten - dank ihrer konzentrierten Beobachtungen aus ungewohnter Perspektive, und dank ihrer Bezüge auf die georgische Realität.

Neben ihrer künstlerischen Arbeit ist Maka Batiashvili Mitglied der georgischen Künstlergruppe GAG und als Kuratorin und Organisatorin politischer Aktionen tätig.