ÜBER

*Blumen* versteht sich als Ort künstlerischer Produktion und verfolgt das Ziel, die Arbeit junger und bisher wenig etablierter bildender Künstler mit seinem Artists-in-Residence Programm zu fördern. Hierzu werden Künstler internationaler Herkunft eingeladen, um in der zur Verfügung gestellten Atelierwohnung für einen Zeitraum von ca. 3-5 Monaten schöpferisch zu wirken. Die Räumlichkeiten der Atelierwohnung, einem ehemaligen Blumenladen, welcher zuvor als Ausstellungsraum genutzt wurde, befinden sich im Zentrum der Stadt Leipzig.

Als Initiatoren des Artists-in-Residence Programmes wollen wir mit den ausgewählten Künstlern neue Diskurse anregen und Dialoge in der zeitgenössischen Kunst führen. Davon versprechen wir uns sowohl eine Vernetzung mit der lokalen Kunstszene als auch einen Zugewinn an neuen Sichtweisen und Lebensaspekten für das gesellschaftliche Umfeld in Leipzig.

Während eines jeden Aufenthaltes sind öffentliche Veranstaltungen vorgesehen, die Einblicke in die Arbeit der Künstler geben sollen. Demzufolge beginnt jeder Aufenthalt mit einer Ausstellung und endet in einer Abschlußpräsentation. Weitere Atelierbesichtungen und Veranstaltungen (Künstlergespräch, Lesung, Filmvorführung, Musik o.ä.) erfolgen in Absprache mit dem ausgewählten Künstler.

*Blumen* arbeitet mit einer unabhängigen internationalen Jury, die über den Aufenthalt des jeweiligen Künstlers entscheidet, zusammen. Die Jury besteht aus folgenden Mitgliedern: Lukasz Gorczyca/Michal Kaczynski (Warschau), Alexander Koch (Berlin), Kathleen Liebold (Leipzig), Ulrich Polster (Leipzig), Alun Williams (Brooklyn, New York) und Clemens von Wedemeyer (Berlin, Leipzig).

Das Residenz-Projekt *blumen* wurde von Leipziger Studenten ins Leben gerufen und basiert auf einer Privatinitiative von Jocelyn Wolff und Christine Rahn, die das Projekt koordiniert und die Künstler vor Ort betreut.

Die Künstlerresidenz *blumen* vertritt ausschließlich nicht-kommerzielle Interessen und befindet sich in Trägerschaft des gleichnamigen Vereins *blumen* e.V. mit Sitz in Leipzig. Für den Zeitraum des Aufenthaltes erhalten die ausgewählten Künstler eine kostenfreie temporäre Mitgliedschaft im o.g. Verein.

Das Artists-in-Residence Programm *blumen* bietet den ausgewählten Künstlern folgende Förderleistungen:

  • Bereitstellung einer Atelierwohnung
  • anteilige Finanzierung der An- und Abreisekosten entsprechend der Kapazitäten des Vereines *blumen* e.V.
  • anteilige Finanzierung der Produktionskosten entsprechend der Kapazitäten des Vereines *blumen* e.V.